Über uns

1910 wurde die Schmiede durch Hermann Tamke gegründet. In der Schmiede wurde Hufbeschlag und Geräte für die Landwirtschaft gefertigt.

1938 Verkauf des ersten Lanz Bulldog Schleppers, später folgten Miag, Deutz und das jetzige Hauptfabrikat IHC Mc.Cormick, jetzt Case-IH

1953 Bau der ersten Werkstatt zur Reparatur für Schlepper und Geräte

1972 Erweiterung der Werkstatt durch Hallenanbau

1978 Übergabe des Betriebes an Gerd Tamke

1984 Umbau der alten Schmiede zum Laden mit Verkaufsraum für Gartengeräte und Baubeschlag

1985 Betriebsjubiläum 75 Jahre

1989 Neubau einer Lagerhalle als freitragende Stahlkonstruktion

1990 Kauf eines gebr. Schleppers mit einer neuen Rundballenpresse, es werden landwirtschaftliche Lohnarbeiten ausgeführt und Maschinen verliehen

1996 Bau einer Rundbogenhalle für Gebrauchtmaschinen

2002 Einfriedigung eines Gasflaschenlagers, Lagerung und Verkauf von Industriegasen

2004 Kauf eines 2. Schleppers und Rundballenpresse, Erweiterung des Lohnbetriebes

2007 Umfirmierung in Tamke Landmaschinen& Bauschlosserei GmbH Geschäftsführer sind Gerd Tamke und Sohn Gero Tamke, Hallenanbau mit einem Schleppdach für die eigenen Maschinen

2014 Neubau der Werkstatt- und Produktionshalle